Hebammenarbeit in Not

Es ist schön, dass Sie sich an eine Hebamme für die Betreuung in der Schwangerschaft, unter der Geburt oder im Wochenbett wenden möchten.

 

Geburtshilfe für Hebammen wird jedoch  unbezahlbar.

Immer mehr Hebammen geben ihre Freiberuflichkeit auf.

Die Situation wird sich weiterhin verschärfen. Bereits jetzt finden viele Frauen für die Betreuung  keine Hebamme mehr.

Bitte gehen Sie auf die Homepage unseres Verbandes    Deutscher Hebammen Verband e.V    und unterstützen sie die Arbeit der Hebammen, für uns, für Sie!!!!

 

www.hebammenverband.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin für Sie da:

Caroline Schroeder

 

Hebamme

zertifizierte Kursleitung

Babys in Bewegung

 

Am Roßsprung 45
67346 Speyer
 

E-Mail: gehen Sie bitte über mein Kotaktformular

Danke

Aktuelles

Vom 15.07- 12.08.2017

 

werde ich im Urlaub sein.